Picture

ZfP Südwürttemberg - Zeit für Psyche

Das ZfP Südwürttemberg bietet zwischen Stuttgart und dem Bodensee auf allen Gebieten der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik ein flächendeckendes Hilfesystem. An mehr als 20 Standorten zwischen Stuttgart und dem Bodensee werden Stationen, Tageskliniken und Ambulanzen, Werkstätten, Heime und Wohngruppen vorgehalten. 

Ein Grund zum Feiern

Am 1. Januar 1996 begann ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte: Die Psychiatrischen Landeskrankenhäuser in Weissenau, Bad Schussenried und Zwiefalten wurden Anstalten des öffentlichen Rechts.

zur Jubiläumswebseite

Aktuelles

ZfP Südwürttemberg veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg im Jahr 2020 hat sich das ZfP Südwürttemberg freiwillig zu ökonomischem, ökologischem und sozialem Handeln bekannt. Der nun vorgelegte erste Jahresbericht zeigt auf, welche Projekte des Zielkonzepts im Jahr 2021 umgesetzt werden konnten.

Förderverein „Villa Kunterbunt“ bestätigt Vorsitzende

Suso Rodriguez, Pflegerischer Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie des ZfP Südwürttemberg in Weissenau, bleibt Vorsitzender des Fördervereins „Villa Kunterbunt“. Auch seine Stellvertreterin Heike Engelhardt wurde im Amt bestätigt.

Arbeiten im ZfP Südwürttemberg

Besuchen Sie das Karriereportal des ZfP Südwürttemberg mit unseren aktuellen Stellenangeboten.

mehr erfahren
Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten, folgt das ZfP Südwürttemberg der Empfehlung des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg.

  • Besuche sind derzeit nur mit negativem Corona-Test (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, Antigentest nicht älter als 24 Stunden) möglich, dies gilt auch für Immunisierte (geimpft oder genesen). Im Heimbereich erhalten nicht-geimpfte und nicht-genesene Besucher nur noch Zutritt mit einem negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist. Bitte bringen Sie in allen Fällen einen entsprechenden Nachweis mit.
  • In allen unseren Einrichtungen ist das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht.
  • Bei Besuchen ist eine Dokumentation der persönlichen Daten erforderlich. Hier können Sie das erforderliche Formular gerne vorab ausdrucken und mitbringen.
  • Bitte sehen Sie bei eigenen Symptomen von einem Besuch ab.

Bitte informieren Sie sich über die konkrete Umsetzung Ihres Besuchs bei der jeweiligen Station oder Wohngruppe. Meist ist es sinnvoll, eine genaue Zeit für einzelne Besuche zu vereinbaren. Für eventuelle Einschränkungen bitten wir um Verständnis.

Standorte

Veranstaltungskalender

Februar 1997
MoDiMiDoFrSaSo
527 28 29 30 31 1 2
63 4 5 6 7 8 9
710 11 12 13 14 15 16
817 18 19 20 21 22 23
924 25 26 27 28 1 2