Picture

Fit für die Pflege: Examensfeier in Weissenau

In Weissenau feierten 11 frisch examinierte Pflegekräfte des ZfP Südwürttemberg ihren Start ins Berufsleben.

Geschafft! Am Standort Weissenau feierten 11 frischexaminierte Gesundheits- und Krankenpflegende den erfolgreichen Abschluss ihrer dreijährigen Ausbildung am ZfP Südwürttemberg.

 „Die dreijährige Vorbereitungszeit auf das Examen erfordert Disziplin, Ausdauer und Motivation – ist also durchaus vergleichbar mit dem Training für die Olympischen Spiele“, erklärte Schulleiterin Veronika Blank. So gab es für die 11 erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen zusätzlich zu ihrer Examensurkunde eine Goldmedaille und herzliche Glückwünsche. „Wir gratulieren euch, dass ihr immer das Ziel vor Augen hattet, Teamgeist bewiesen und die Herausforderungen schließlich erfolgreich gemeistert habt.“ 

 Während es in der ersten Ausbildungsetappe um das Kennenlernen der verschiedenen Disziplinen und erstes Verinnerlichen und Ausprobieren ging, folgte dann ein intensives Training im auswertigen Trainingslager: den Stationen und Wohngruppen des ZfP Südwürttemberg. Unterstützt wurden die Auszubildenden dabei von den Praxisanleitungen. Ihnen dankte die Schulleiterin für die kompetente und zuverlässige Betreuung. In der dritten und letzten Phase ging es darum, bereits Erlerntes zu vertiefen und miteinander zu verknüpfen und letztendlich in der Abschlussprüfung unter Beweis zu stellen.

All diese Anstrengungen führten schließlich zum Erfolg, und so gab es bei der Siegerehrung ausschließlich Erstplatzierte, die strahlend und erleichtert ihre Urkunden in Empfang nahmen. Auch Pflegdirektor Martin Holzke überbrachte Glückwünsche. „Mit dem Abschluss der Pflegeausbildung stehen Ihnen nun alle Türen offen“, so Holzke. „Das kann sowohl eine abwechslungsreiche Stelle im ambulanten oder stationären Bereich sein als auch die Grundlage für eine Fachweiterbildung oder ein weiterführendes Studium, beispielweise Pflegepädagogik.“ Auch für akademisch qualifizierte Pflegekräfte gibt es im ZfP eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten.

 Für zwei besonders herausragenden „Athletinnen“ gab es einen Sonderpreis. Die Absolventinnen Rahel Hildebrand und Katharina Beck hatten mit überdurchschnittlich guter Leistung geglänzt. In bester Stimmung ließen die Auszubildenden schließlich mit ihren Angehörigen, den Lehrkräften sowie Praxisanleitungen den Abend ausklingen.

 i: Auch für das Jahr 2022 bietet das ZfP Südwürttemberg an den Standorten Weissenau, Bad Schussenried und Zwiefalten die Pflegeausbildung an. Die freien Ausbildungsplätze sind auf www.zfp-karriere.de zu finden.