Aktuelle Informationen

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zum Coronavirus und die damit verbundenen Regularien für Ihren Besuch in einer unserer Einrichtungen. Details finden Sie hier.

Symbolbild Organisation und Struktur

Organisation &
Struktur /

Die ZfP-Gruppe Baden-Württemberg /

Die baden-württembergischen Zentren für Psychiatrie wurden durch das Errichtungsgesetz 1996 gegründet und erhielten im Jahr 2009 neben einer gemeinsamen Namensführung auch den Auftrag zur zentrumsübergreifenden Koordinierung im medizinischen und ökonomischen Bereich. Die Weiterentwicklung der psychiatrischen Versorgung ist den Zentren wichtig. Sie wird gemäß dem Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz von 2015 und entlang des 2018 neu gefassten Landespsychiatrieplans betrieben.


Als psychiatrische Fachkrankenhäuser versorgen die Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg psychisch kranke Menschen mit einem hochprofessionellen Portfolio stationärer, teilstationärer und ambulanter Behandlungsangebote. Tageskliniken und Satelliteneinheiten ermöglichen eine gemeindenahe Versorgung. Mit der Einrichtung Psychiatrischer Institutsambulanzen (PIA), die auch in den umliegenden Gemeinden tätig sind, wurde das Versorgungssystem im Land erweitert. Weiterhin wirken die ZfP aktiv am Aufbau regionaler Verbundstrukturen mit – als Partner im Gemeindepsychiatrischen Verbund (GPV) und in Gemeindepsychiatrischen Zentren (GPZ), in regionalen
Suchthilfenetzwerken sowie in Selbsthilfe- und Kooperationsverbünden. Strategische Partnerschaften und Beteiligungen finden auf Trägerebene der einzelnen Zentren statt.
 


Unsere Publikationen /