Picture

Compliance Management

Auch im Gesundheitswesen sind Mitarbeitende und Führungskräfte gefordert, sich mit einer Fülle an Informationen, Gesetzen und neuen Regularien auseinanderzusetzen. Um dieses Fachwissen zu bündeln hat das ZfP Südwürttemberg die Abteilung Compliance Management eingerichtet. Hier wird das Know-how aus bestehenden Bereichen wie dem Datenschutz, IT-Sicherheit, Risikomanagement und Innenrevision zusammengefasst.

Compliance Management bezeichnet sämtliche Maßnahmen und Prozesse, die Regelkonformität im Unternehmen sicherstellen. Diese einzuhaltenden Regeln können interne Richtlinien, wie Verfahrensanweisungen, oder externe Vorgaben, beispielsweise Gesetze, sein.

Die wesentlichen Aufgaben des Compliance Management im ZfP Südwürttemberg sind

  • Ansprechpartner für Mitarbeitende und Geschäftsleitungen sowie für Geschäftspartner und Dritte in Fragen der Korruptionsprävention
  • Initiierung von Maßnahmen zur Korruptionsprävention
  • Mitwirkung bei Aus- und Fortbildung auf dem Gebiet der Korruptionsprävention
  • Beobachtung und Bewertung von Korruptionsanzeichen
  • Aufnahme von Hinweisen auf Korruptionsverdacht sowie Veranlassung von Maßnahmen

Whistleblowing Meldestelle

Seit dem 01. Juli 2020 verfügen die Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg über eine Whistleblowing Meldestelle. Claudia Vogel, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht, nimmt diese Aufgabe für alle Zentren wahr. Als Vertrauensanwältin gibt sie die Möglichkeit unter Zusicherung der Vertraulichkeit Hinweise über Verdachtsmomente für Straftaten, Regelverstöße gegen geltendes Recht oder Regeln des jeweiligen Zentrums für Psychiatrie zu geben. Ziel ihrer Tätigkeit ist die Aufklärung von Verdachtsmomenten von Straftaten, Regelverstößen gegen geltendes Recht oder Regeln des jeweiligen Zentrums für Psychiatrie. Die Vertrauensanwältin ist Ansprechpartnerin für alle natürlichen Personen, die vertraulich Sachverhalte mitteilen wollen, aus denen sich nach Auffassung des Mitteilenden der Verdacht von Verfehlungen zum Nachteil des jeweiligen Zentrums für Psychiatrie, seiner Patienten und Beschäftigten durch Mitarbeitende und Vorgesetzte ergibt. Ziel ihrer Arbeit ist die Mitwirkung bei der Aufklärung von ungesetzlichem (insbesondere kriminellen) unmoralischem oder unlauterem Verhalten.

Hinweise auf Verstöße: weitere Ansprechpersonen

Zusätzlich zur Whistleblowing Meldestelle haben Sie die Möglichkeit, Hinweise auf Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften und Richtlinien des ZfP Südwürttemberg an die zuständigen Kontaktpersonen der folgenden Bereiche melden:

 

Beschwerdemanagement

 

Patientenfürsprechende

 

Datenschutzbeauftragte