Picture

Pressemitteilungen

Die Bundestagsabgeordneten Lothar Riebsamen und Axel Müller tauschten sich mit Mitgliedern der Geschäftsleitung und Personalratsmitgliedern des ZfP Südwürttemberg zur neuen Personalrichtlinie aus. Initiiert hatte die Veranstaltung der Weissenauer Personalrat.

weiterlesen

Sie halten sich tagtäglich bereit, um Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende zu retten: Nun hielt die Werkfeuerwehr des ZfP Südwürttemberg am Standort Zwiefalten ihre Jahreshauptversammlung ab.

weiterlesen

Mehr als 40 Jahre war er in der Psychiatrie tätig, 20 Jahre lang als Pflegedirektor der Klinik am Standort Bad Schussenried. Nun hat das ZfP Südwürttemberg Hans-Peter Elsässer-Gaißmaier in den Ruhestand verabschiedet. Zahlreiche Wegbegleiter nutzten die Gelegenheit, um ihm für sein Engagement zu danken.

weiterlesen

Mit einer Kranzniederlegung am Denkmal der Grauen Busse in Weissenau haben das ZfP Südwürttemberg und die Stadt Ravensburg gemeinsam der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Noch bis zum 13. März ist außerdem eine Ausstellung zum „Umgang mit demokratiefeindlicher und menschenverachtender Sprache“ im ZfP zu sehen.

weiterlesen

Es lohnt sich, die eigenen Werte zu verteidigen, gleichzeitig ist es unsere Pflicht, sich rechtem Gedankengut entschieden entgegenzustellen – darin waren sich die Akteure der zentralen Gedenkfeier der Zentren für Psychiatrie einig, vom Sozialministerium hin zu den Schülerinnen und Schülern der Münsterschule.

weiterlesen

Wie war es möglich, dass psychisch kranke und behinderte Menschen wegen ihrer vermeintlichen „Fehler“ ermordet wurden? Dies war Thema eines Theaterstücks bei der Gedenkfeier des ZfP Südwürttemberg in Bad Schussenried. Knapp 100 Menschen kamen ins Gustav-Mesmer-Haus, um der Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken.

weiterlesen

Was bedeutet es, psychisch krank zu sein? Was verstehen wir überhaupt unter „normal sein“ und wann ist man krank? Antworten auf diese und weitere Fragen erhielten die Klassen 9a und 9b der Jakob-Emele-Realschule während der Antistigma-Tage im ZfP Südwürttemberg in Bad Schussenried.

weiterlesen

Auf Initiative von Dr. Paul Lahode, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie und Leiter des Geschäftsbereichs Arbeit und Wohnen im ZfP Südwürttemberg, fand erstmalig ein Runder Tisch zur Versorgung der „Jungen Wilden“ im Landkreis Biberach statt. Runde 20 Vertreterinnen und Vertreter aus der Jugendhilfe, dem gemeindepsychiatrischen Verbund, dem Sozialamt und Kreisjugendamt sowie des ZfP folgten der Einladung.

weiterlesen

Eine neue Ärztliche Direktorin und eine neue Pflegedirektorin am Standort Bad Schussenried hat das ZfP Südwürttemberg seit Jahresbeginn. Das neue Leitungsduo möchte bestehende Angebote weiter ausbauen, neue Projekte in der Region realisieren und den Standort Bad Schussenried weiter attraktiv erhalten – sowohl für Mitarbeitende wie auch für Patientinnen und Patienten.

weiterlesen

Eine akutpsychiatrische Station nur von Pflege-Auszubildenden geleitet: Dieses Projekt läuft derzeit auf der Station 2091 des ZfP Südwürttemberg am Standort Friedrichshafen. Das Zwischenfazit fällt von allen Seiten positiv aus.

weiterlesen