Picture

Ausgezeichnetes Gesundheitsmanagement

Herausragend in Sachen Gesundheit: Das ZfP Südwürttemberg ist mit dem Exzellenz-Siegel des Corporate Health Award ausgezeichnet worden

Präventionsprogramme, Gesundheitskurse, Vorträge und mehr – dem ZfP Südwürttemberg ist die Gesundheit der Mitarbeitenden ein wichtiges Anliegen. Für sein Engagement ist das Unternehmen nun mit dem Exzellenz-Siegel des Corporate Health Award ausgezeichnet worden. Das Gütesiegel wird an Unternehmen verlieren, die sich überdurchschnittlich für die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden engagieren und eine vorausschauende, nachhaltige Personalstrategie in Sachen Gesundheit verfolgen.

„Für uns ist Betriebliches Gesundheitsmanagement weit mehr als eine einzelne Maßnahme“, erklärt Eva Majovski, Leiterin Personalmanagement. „Betriebliches Gesundheitsmanagement bedeutet für uns, Strukturen und Prozesse zu schaffen, die das Wohlbefinden und die Gesundheit der Mitarbeitenden erhalten und verbessern.“ Vorbereitet und durchgeführt wurde die Zertifizierung von ZfP-Gesundheitsmanagerin Eva Rall. Die Jury des Corporate Health Awards prüfte die BGM-Strategie mithilfe schriftlicher Auskünfte und bei einem Audit.

Dabei konnte das ZfP nachweisen, dass es sich in vorbildlicher Weise für die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden engagiert. Als besonders lobenswert beurteilte die Jury den hohen Stellenwert, den das Thema Gesundheit im Unternehmen hat. Es sei nicht nur im Leitbild verankert, sondern auch die Mitarbeitenden und Führungskräfte werden auf vielfältige Weise für die Belange der betrieblichen und persönlichen Gesundheit sensibilisiert. Weiterhin punkten konnte das vielseitige Sport- und Bewegungsangebot, das auch viele Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge enthält und die flexiblen, familienfreundlichen Arbeitszeitmodelle. „Die psychologische Beratung befindet sich auf einem hohen Niveau“, heißt es im Analysebericht. Und schließlich: „ Die vorbildliche Einbindung der Geschäftsleitung sowie die gute Vernetzung aller relevanten Bereiche tragen zu einer gesunden und unterstützend wirkenden Unternehmenskultur bei.“