Picture

Chefarztwechsel in der Schussental-Klinik

Dr. Thomas Wangemann ist neuer Chefarzt der Abteilung für Psychosomatische Rehabilitation.

Dr. Thomas Wangemann ist seit Februar  Chefarzt der Rehabilitationsklinik in der Schussental-Klinik Aulendorf. Bei einer feierlichen Amtseinführung wurde der neue Chefarzt von der Geschäftsleitung willkommen geheißen.

Die Schussental-Klinik in Aulendorf hält umfassende störungsspezifische Angebote zur Behandlung psychosomatischer Erkrankungen vor.  „Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Thomas Wangemann einen in klinischen und Leitungstätigkeiten erfahrenen psychosomatischen Fachmann gewinnen konnten“, erklärte Prof. Dr. Cornelia Albani, medizinische Geschäftsführerin der Schussental-Klinik. Sie hieß den neuen Chefarzt der Abteilung für Psychosomatische Rehabilitation herzlich und im Namen aller Mitarbeitenden willkommen.

Dr. Thomas Wangemann begann seine berufliche Laufbahn nach dem Studium der Humanmedizin in der Chirurgie der Klinik Seelfeld bei München. Nach einer Weiterbildung zum Allgemeinmediziner in der Inneren Medizin in Feldafing wechselte er 1999 an die Panoramaklinik für Psychosomatische Medizin in Scheidegg. Dort absolvierte er die Weiterbildung zum Facharzt für Psychosomatische Medizin und die Zusatzbezeichnung in Naturheilverfahren. Seine nächste berufliche Station führte den gebürtigen Bayern zunächst in die Klinik Alpenblick nach Isny und von dort in die Fachklinik Allgäu in Pfronten. Dort leitete er bis 2017 die Abteilung für Integrative Psychosomatik.

„Was mich an Dr. Wangemanns beruflicher Laufbahn besonders beeindruckt hat, waren neben einer engagierten Arbeitsweise und fundierten Fachkenntnissen sein hohes Engagement für Fort- und Weiterbildung“, betonte Albani. Sie wünsche dem neuen Chefarzt gutes Gelingen und blicke optimistisch in die gemeinsame berufliche Zukunft. „Wir brauchen Sie als engagierten Mitgestalter einer kompetenten und engagierten psychosomatischen Behandlung und für die Weiterentwicklung der Institutionen am Standort.“  Der neue Chefarzt bedankte sich für den wertschätzenden Empfang. „Ich bin hier auf viel Herzlichkeit, Ehrlichkeit und Offenheit gestoßen - das hat meine Entscheidung für die Schussental-Klinik bestärkt.“  Dank der guten Arbeit seiner Vorgänger könne er auf beste Strukturen zurückgreifen, die er nun weiterentwickeln und vorantreiben will.