Picture

Mehr Plätze im Ambulant Betreuten Wohnen Biberach

Melitta Hamlescher (Mitte) und ihr Team betreuen derzeit mehr als 40 Klienten im Großraum Biberach.

Die Ambulant Betreuten Wohnangebote des ZfP Südwürttemberg ermöglichen chronisch psychisch kranken Menschen ein selbstständiges Leben. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde das Angebot in und um Biberach ausgebaut.

Mehr als 40 Klienten werden derzeit im Raum Biberach betreut. „Die Stadt verfügt über gute Angebote in den Bereichen Arbeit und Freizeit und ist auch für jüngere Menschen attraktiv“, erklärt Melitta Hamlescher, Leiterin des Ambulant Betreuten Wohnens. Zudem sind viele Ämter direkt vor Ort, was lange Fahrwege erspart. So konnte das Betreuungsangebot in den letzten Jahren nahezu verdoppelt werden.

Seit 2017 befinden sich die Büros und Gruppenräume zentral in der Biberacher Innenstadt. Von dort aus besucht das 6-köpfige Team die Klientinnen und Klienten, die in Wohngemeinschaften oder Einzelappartements leben. „Wir leisten so viel Unterstützung wie nötig“, betont Hamlescher. „Ziel ist die Selbständigkeit zu fördern und die Menschen so weit zu stabilisieren, dass sie im Idealfall irgendwann wieder alleine im Leben zurechtkommen.“ Ein Großteil der Klientinnen und Klienten ist bereits so gefestigt, dass sie einer Beschäftigung nachgehen, sei es in einer speziellen Werkstatt für psychisch kranke Menschen oder sogar am ersten Arbeitsmarkt.

Die regelmäßigen Hausbesuche richten sich ganz individuell nach den Bedürfnissen der Klienten, die in Biberach, Ochsenhausen oder  Laupheim leben. So werden beispielsweise Themen des Alltags besprochen, Behördengänge begleitet, Unterstützung bei Freizeitgestaltung und Tagesstruktur geleistet und soziale Kontakte gefördert.  Aufgrund der hohen Nachfrage ist das ZfP bestrebt, zusätzlichen Wohnraum zu gewinnen. Das Team rund um Melitta Hamlescher freut sich über jede Form der Hilfe und Unterstützung.

i: Die Räume des Ambulant Betreuten Wohnen Biberach befinden sich in der Pfluggasse 4, Telefon 07351 373783011