Picture

Neue Führungskräfte bestellt

Hannes Moser, Hanna Igel, Geschäftsführer Dr. Dieter Grupp, Andrea Armbruster und Dr. Paul Lahode. Auf dem Foto fehlt: Ludmilla Reimer.

Der Aufsichtsrat der Zentren für Psychiatrie hat in seiner jüngsten Sitzung der Bestellung vier neuer Führungskräfte des ZfP Südwürttemberg am Standort Zwiefalten zugestimmt. Geschäftsführer Dr. Dieter Grupp verlieh ihnen nun die Bestellungsurkunden.

Die bestellten leitenden Angestellten sind keine Neuen im ZfP Südwürttemberg, teilweise hatten sie ihre Funktionen schon mehrere Monate kommissarisch ausgeführt oder arbeiteten bereits mehrere Jahre im Unternehmen. Nach der Zustimmung durch den Aufsichtsrat wurden die Führungskräfte offiziell in ihr Amt bestellt. In feierlicher Runde überreichte ZfP-Geschäftsführer Dr. Dieter Grupp den zukünftigen Entscheidungsträgern ihre Bestellungsschreiben und gratulierte zu den Leitungspositionen. Die Regionaldirektoren Alb-Neckar Prof. Dr. Gerhard Längle und Dieter Haug freuten sich besonders darüber, „dass wir sehr kompetente und erfahrene Fachfrauen und Fachmänner für diese Positionen gewinnen konnten.“

Die Abteilung Suchterkrankungen Alb-Neckar wird künftig von Hannes Moser und Andrea Armbruster dual geleitet. Moser ist somit neuer Chefarzt der Abteilung Suchterkrankungen. Er leitet bereits seit fünf Jahren die Station 3031 für Qualifizierte Entzugsbehandlung therapeutisch und war als Oberarzt der Abteilung tätig. Seine duale Partnerin Andrea Armbruster leitet die Abteilung Suchterkrankungen ab 1. Januar 2020 pflegerisch. Parallel dazu, wird sie die Leitung der Tagesklinik in Riedlingen weiter fortführen.

Die pflegerische Leitung der Abteilung Alterspsychiatrie- und psychotherapie Alb-Neckar hat Hanna Igel übernommen. Ihre bisher ausgeübte Funktion als Stationsleitung 3052 (Bühlhof) behält Igel zudem bei. Mit Ludmilla Reimer konnte eine weitere pflegerische Leiterin gewonnen werden. Reimer übernimmt die Abteilungsleitung Allgemeine Psychiatrie I Alb-Neckar. Sie hat zudem die Abteilungsleitung der PSM Alb-Neckar (Psychosomatik) inne. Auch der Regionalbereich Arbeit und Wohnen Alb-Neckar wird künftig, wie im ZfP üblich, dual geleitet. Neu bestellt wurde Dr. Paul Lahode, der Susanne Höhn nun in der Leitung des Bereichs unterstützt. Lahode ist zudem Leiter des Bereichs Arbeit und Wohnen Donau-Riss im ZfP Südwürttemberg.