Picture

Pflanzenbilder gastieren in Bad Schussenried

Das inklusive Atelier ist ein gemeinsames Projekt des Ravensburger Kunstmuseums und des ZfP Südwürttemberg, bei dem Kunstschaffende gemeinsam an verschiedenen Themen arbeiten. Beim Workshop „Ich bin eine Pflanze“ entstanden vielfältige Werke, die anschließend in einem Wettbewerb prämiert wurden. Die besten Bilder sind nun bei einer Ausstellung in der akademie südwest des ZfP Südwürttemberg in Bad Schussenried zu sehen.

Mit „Impulse Inklusion“, einem vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren, Baden-Württemberg unterstützten Projekt, startete bereits im Jahr 2014 eine Kooperation zwischen dem Kunstmuseum Ravensburg und dem ZfP Südwürttemberg. Gemeinsames Ziel in verschiedenen Workshops und Angeboten war, mit dem Medium Kunst Barrieren zwischen Menschen aus allen gesellschaftlichen Gruppen und mit unterschiedlichen gesundheitlichen Voraussetzungen abzubauen und Raum für Begegnungen zu schaffen. Durch eine breitgefächerte Werbung im öffentlichen Raum und im gemeindepsychiatrischen Verbund und nicht minder durch die vielen Gäste des „Inklusiven Ateliers“ konnten Menschen aller Bevölkerungsgruppen und über den Landkreis hinaus erreicht werden. Menschen mit und ohne Handicap, Berufskünstler, auch Asylsuchende – von Konstanz bis Isny – waren gemeinsam tätig. In diesem Jahr orientierten sich die 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer motivisch am Motto „Ich bin eine Pflanze“, welche die Beziehung zwischen Mensch und Natur aufgreift. Eine unabhängige Fachjury wählte aus den anonym präsentierten Werken sieben Bilder aus, welche in künstlerischer Perspektive besonders beeindruckten. Diese Bilder gehen nun auf Ausstellungsreise und sind bis Ende Februar in den Räumlichkeiten der akademie südwest des ZfP Südwürttemberg am Standort Bad Schussenried zu sehen. Zusätzlich zu den sieben prämierten Bildern wählten die Kunstschaffenden des „Inklsuiven Kunstateliers“ weitere sieben Werke zur Ergänzung der Sammlung aus. Am Mittwoch, den 2. Dezember 2015, um 15.00 Uhr wird die Ausstellung mit einer Vernissage im 1. Obergeschoss des Neuen Klosters eröffnet. i: Die Wanderausstellung ist bis Ende Februar in den Räumlichkeiten der akademie südwest des ZfP Südwürttemberg am Standort Bad Schussenried im 1. OG des Neuen Klosters montags bis freitags zwischen 9.00 und 17.00 Uhr zu sehen. Die Ausstellung wird unterstützt vom Württembergischen Psychiatriemuseum. Die Vernissage findet am 2. Dezember um 15 Uhr statt.