Picture

Randale und Liebe im Kulturzelt

BAD SCHUSSENRIED (zfp) – Lebensfreude und Melancholie, Akkordeon und Mandoline, Folk-Rock und Polka-Pop – eben Randale und Liebe - erwarten die Gäste am Freitagabend, den 23. September im Kulturzelt. Die Jungs aus Süddeutschland präsentieren handgemachten Bandsound mit kraftvollen mehrstimmigen Refrains. Randale und Liebe sind Neue Deutsche Folkmusik. Sie haben Songs zum Tanzen, Feiern und Lachen im Gepäck. Die sieben Musiker haben aber auch eine Schwäche für den melancholischen Moment - eine Verbindung, die mitreißt.

Den Auftakt der diesjährigen Veranstaltungsreihe am ZfP Südwürttemberg macht Mu Siegfried am Donnerstag, den 22. September. Der Kabarettist und Liedermacher singt und liest aus seinem Buck „Der rührende Hirsch“ auf schwäbisch und hochschwäbisch. Dabei sinniert er liebenswert peinlich über den rührenden Hirsch in der heimischen Küche, den um Frauenverständnis bemühten Macho und leistungsorientiertes Liebesleben nebst Risiken. Schwäbisch geht es auch am Samstag weiter. Xaver Scheiffele & das Kabarettduo WaDeWidd teilen sich die Bühne. WaDeWidd zeigen Auszüge aus ihrem Programm „hosch du mei lacha oiba gsea“ – es geht um Reservierungswahn, Apps und den Geschlechterkampf. Frührentner Xaver Scheiffele bruddelt und mault in bekannter Weise. Bei den drei Mundartkomödianten bleibt niemand ungeschoren und keine Auge trocken. Ein Muss für alle Schwaben ond Reigschmeckte.

Am Sonntag ab 14 Uhr ist Kaffeehaus-Rock mit den „Drops“ angesagt. Das Kulturherbstkino zeigt in diesem Jahr mit „Paulette“, „Der Hunderjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ und „Almanya – Willkommen in Deutschland“ drei Komödien. Der beliebte Mitsingabend „Wolfs-Musik III“ findet am Mittwoch, den 12. Oktober im Gustav-Mesmer-Haus statt. Der Gourmetabend, dieses Mal mit Kabarettist, Zauberer und Entertainer Karl-Heinz Dünnbier ist bereits ausverkauft. Den Abschluss des Kulturherbstes bildet der Vortragsabend „Mein Jakobsweg“ mit Michael Weinmann. Weinmann zeigt seinen Jakobsweg nach Santiago de Compostela anhand fantastischer Bilder und Eindrücke, die er live kommentiert.

i Der Kulturherbst findet vom 22. September bis 27. Oktober statt. Die Musik-, Kabarettabende und Kinovorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Veranstaltungsort ist das Kulturzelt, zwischen dem Gustav-Mesmer-Haus und dem Kloster, auf dem ZfP Gelände in Bad Schussenried. Die Kinovorstellungen, der Mitsingabend und der Vortrag finden im Gustav-Mesmer-Haus statt. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

> zum Programm