Picture

Start für neue Pflegestudierende

Die neuen Studierenden beim Einführungstag in Bad Schussenried zusammen mit Pflegepädagogin Sandra Fischer von der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (links).

Neun Studierende haben im September den Ausbildungsintegrierten Studiengang "Pflege" im ZfP Südwürttemberg begonnen. In viereinhalb Jahren erwerben die Männer und Frauen zwei Abschlüsse.

In der Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben in Weingarten absolvieren die Studierenden die schulische Ausbildung, die Praxisphasen leisten sie im ersten und dritten Ausbildungsjahr auf verschiedenen Stationen an den Standorten des ZfP Südwürttemberg ab. Während ihrer Ausbildungszeit werden sie von Praxisanleitern und Praxisanleiterinnen begleitet. Im zweiten Ausbildungsjahr sind die Pflegestudierenden an der Oberschwabenklinik eingesetzt. Mit dem Examen im 6. Semester erlangen die Studentinnen und Studenten die Berufsqualifizierung zur examinierten Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft.

Die zweite Studienphase ist in Form eines klassischen Hochschulstudiums gestaltet. Vom 7. bis zum 9. Semester haben die Studierenden Gelegenheit, Inhalte des ersten Ausbildungsabschnitts zu vertiefen und zu erweitern. Schließlich erwerben sie nach ihrer Bachelorarbeit den akademischen Grad Bachelor of Arts.

Das ZfP Südwürttemberg bietet den Studiengang an den Standorten Bad Schussenried, Zwiefalten und Weissenau bereits zum neunten Mal über die hauseigene Schule für Gesundheits- und Krankenpflege an. Allen Studierenden wünscht das ZfP Südwürttemberg ein spannendes, lehrreiches und erfolgreiches Studium.

i: Der Ausbildungsintegrierte Studiengang Pflege beginnt am 01.09.2020. Interessierte können sich ab jetzt bewerben unter www.zfp-karriere.de.