Picture

Tagesstruktur in der Zunfthausgasse 18

n der Zunfthausgasse 18 in Wangen bieten das ZfP Südwürttemberg und die BruderhausDiakonie tagesstrukturierende Maßnahmen für Klientinnen und Klienten des Betreuten Wohnens an.

Das ZfP Südwürttemberg und die BruderhausDiakonie bieten gemeinsam tagesstrukturierende Maßnahmen für Klientinnen und Klienten des Betreuten Wohnens in der Zunfthausgasse 18 in Wangen an. Öffentliche Veranstaltungen geplant.

Das ZfP Südwürttemberg und die BruderhausDiakonie haben sich zusammen geschlossen, um gemeinsam tagesstrukturierende Maßnahmen für Klientinnen und Klienten des Betreuten Wohnens in Wangen anzubieten. Mitten in der Altstadt, in der Zunfthausgasse 18, finden die Bewohnerinnen und Bewohner Hilfe für die Gestaltung ihres Alltags: Diese reicht vom Einkauf, über gemeinsames Kochen bis hin zum Mittagessen in Gesellschaft. Außerdem gibt es Angebote zur Freizeitgestaltung wie Gartenarbeit, Zeichnen, Handarbeit oder Backen passend zur Jahreszeit.

Konzert im Januar geplant

Die Zunfthausgasse möchte Menschen mit und ohne Psychiatrieerfahrung unkompliziert zusammenbringen. Dafür sind Veranstaltungen wie beispielsweise Konzerte geplant, die mit Hilfe der Klienten organisiert und durchgeführt werden. Das erst Konzert findet am 25. Januar 2019, 19 Uhr, mit der Band "La Manera De Ser Hermano" statt: Mit unterschiedlichen Instrumenten grooven die drei jungen Männer des Ensembles  La Manera De Ser Hermano durch den Abend. Jeder für sich an seinem Instrument ein Künstler, verwachsen sie in musikalischer Harmonie zu einem neuen Klangbild.

Die Räumlichkeiten stehen nach Absprache auch für Inklusive Veranstaltungen externer Anbieter offen: Wer zum Beispiel einen Zeichenkurs veranstalten möchte und dazu einen passenden Ort sucht, kann sich an die Tagesstruktur in der Zunfthausgasse 18 wenden.


Unterstützung gesucht

Das Team der Zunfthausgasse 18 sucht noch Unterstützung: Durch ein Freiwilliges Soziales Jahr oder ehrenamtliche Tätigkeiten in der Tagesstruktur können sich Interessierte sozial engagieren und einen Beitrag für eine vorurteilfreie Gesellschaft leisten. Ebenso können sich gerne Kleinkünstler und Musiker für einen Auftritt bewerben. Weitere Informationen sind erhältlich bei Cäcilia Schropa,  Caecilia.Schropa@zfp-zentrum.de, Jasmina Gierer (unter anderem verantwortlich für Veranstaltungen) Jasmina.Gierer@zfp-zentrum.de oder unter 07522-9099026.