Aktuelle Informationen

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zum Coronavirus und die damit verbundenen Regularien für Ihren Besuch in einer unserer Einrichtungen. Details finden Sie hier.

Eine Frau mittleren Alters mit kürzeren Haaren steht in einem Schulungsraum, in ihrer rechten Hand hält sie einen Bleistift, mit diesem zeigt sie auf eine von einem Overhead-Projektor an die weiße Wand projizierte Tabelle, welche diverse Code- und Zahlenreihen auflistet.

Akademie
SÜDWEST /

Weiterbildungen /

Folgende Weiterbildungskurse werden angeboten

  • Weiterbildung zur Praxisanleitung
  • Weiterbildung für Pflegeberufe auf dem Gebiet der Psychiatrie: Beginn 14.06.2021
  • Weiterbildung zur Stationsleitung und Pflegedienstleitung: Beginn 03.07.2023
  • Fachfortbildung Pflege in Psychosomatik und Psychotherapie: Beginn 05.10.2022

Weiterbildung zur Stationsleitung und Pflegedienstleitung /

(staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte) 
in Kooperation mit der Oberschwabenklinik gGmbH


Die Weiterbildung entspricht folgenden Anforderungen.
1. Verordnung des Sozialministeriums Baden-Württemberg über die Weiterbildung in den Pflegeberufen für die pflegerische Leitung einer Station oder Einheit vom 19.12.2000.

2. SGB XI §71 (3), Voraussetzungen für die Anerkennung als verantwortliche Pflegefachkraft


Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Personal- und Teamentwicklung
  • Pflegewissenschaft und Professionalisierung des Pflegeberufs
  • Mitarbeiterführung
  • Kommunikative Kompetenzen wie Anleiten, Beraten, Gesprächsführung, Rhetorik
  • Rechtskunde, Berufskunde
  • Versorgungsstrukturen, Finanzierung und Betriebswirtschaftslehre
    im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Qualitätsmanagement
  • Organisatorische Hilfsmittel wie Dienstplangestaltung, etc.


Ziel und Zweck

Die Weiterbildung soll Gesundheits- und Krankenpfleger:innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:innen, Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner, Altenpfleger:innen, Heilerziehungspfleger:innen, Hebammen und Entbindungspfleger mit ihren komplexen Leitungsaufgaben in den verschiedenen Bereichen der pflegerischen Versorgung vertraut machen, zur Wahrnehmung mitarbeiterbezogener, pflegebezogener und betriebsbezogener Leitungsaufgaben befähigen und ihnen die zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen speziellen Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen vermitteln.

Der Fokus des Führungshandelns liegt dabei auf den Aufgaben im Bereich der pflegewissenschaftlichen wie strukturellen und organisationalen Weiterentwicklung der jeweiligen Station oder Wohngruppe, der Personalentwicklung und der Teamentwicklung.

Zudem zielt die Weiterbildung darauf ab, die Teilnehmenden in ihrem beruflichen Selbstverständnis (pflegerisch wie als Führungskraft) zu stärken, ihr berufliches Interesse weiter zu entwickeln, damit die eigenverantwortliche pflegerische Leitung eines multiprofessionellen Teams möglich werden kann.


Voraussetzung für die Aufnahme an der staatlich anerkannten Weiterbildungsstätte

  • Gesundheits- und Krankenpfleger:in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:in
  • Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner
  • Altenpfleger:in
  • Heilerziehungspfleger:in
  • Hebamme/Entbindungspfleger

Eine einschlägige berufliche Tätigkeit nach Beendigung der Ausbildung, die zwei Jahre betragen soll.

 

Abschluss
Weiterbildungszeugnis (staatliche Anerkennung) 
Zusätzlich erwerben die Teilnehmenden im Verlauf der Weiterbildung durch Teilnahme an den Veranstaltungen im Bereich Qualitätsmanagement das Zertifikat „Qualitätsbeauftragte/r im Gesundheitswesen“

 

Flyer mit Infos zum Verlauf und den Terminen 

Kurs: ab 03.07.2023, Bad Schussenried


Kursgebühren
4.000 €  (Mitarbeitende des ZfP Südwürttemberg und des Kooperationspartners)
4.200 € (externe Teilnehmende)
Für diese Weiterbildung besteht die Möglichkeit der Förderung über das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Bitte erkundigen Sie sich hierfür bei Ihrem zuständigen Landratsamt.


Informationen / Anmeldung
Benedikte Steidl
ZfP Südwürttemberg, akademie Südwest
Pfarrer-Leube-Str. 29
88427 Bad Schussenried
Telefon 07583 33-1042
Telefax     07583 33-1045
benedikte.steidl(at)zfp-zentrum.de 

Download /


Unsere Publikationen /