Aktuelle Informationen

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zum Coronavirus und die damit verbundenen Regularien für Ihren Besuch in einer unserer Einrichtungen. Details finden Sie hier.

Verschiedene Zeitschriften und Flyer liegen auf einer Bank.

Presse-
mitteilungen /

Pressemitteilungen /

Sommerlicher Kulturgenuss /

Mehrere Bilder zu einer Collage zusammengesetzt. Links sitzen drei Männer an einem Tisch mit Gläsern zusammen, davor ist ein Keyboard gezeichnet. Hinter den drei Männern sind ein Stuhl und ein Schlagzeug gezeichnet. Hinter dem Keyboard ist in der Mitte ein Gitarrenspieler mit Westernhut zu sehen. Rechts im Vordergrund sitzt ein Mann auf einem Sofa. Links daneben auf dem Sofa liegen mehrere verschiedene Puppen. Hinter dem Mann auf dem Sofa sind rechts oben noch zwei Männer in schwarzen Anzügen zu sehen. Unten in der Mitte der Collage steht noch in grüner Schrift "28.07.-1.08.2021"

Das ZfP Südwürttemberg geht mit seiner Veranstaltungsreihe neue Wege. Vier Kulturhighlights finden in diesem Jahr als Open-Air-Abende statt: Notenlos, ein Poetry-Slam, das Gourmet-Picknick sowie Bauchredner Tim Becker können vom 28. Juli bis zum 01. August unter freiem Himmel genossen werden.

Am Mittwoch, 28. Juli, um 19 Uhr wird die Kulturwiese neben dem Casino von einer „Living Jukebox“ eröffnet. Bastian Pusch und Andreas Speckmann präsentieren ein Wunschkonzert der Extraklasse, das nach Lust, Laune und Kreativität der Gäste gestaltet wird. Dabei zählt vor allem eines: Spaß. Und den produzieren Notenlos im Dauerfeuer. Im Duett und im Duell improvisieren die beiden Ausnahmemusiker kunterbunt durch Klassik, Jazz, Musical und Pop. Ohne Playback, ohne Hilfsmittel und ohne Noten führen sie sich und ihre Pianos an die Leistungsgrenze. So treffen Kinderlieder auf Filmmusik, Choral auf Rock‘n Roll, Grönemeyer auf Pavarotti.

Die bekannten Poetry Slammer Alex Simm, Marvin Suckut und Wolfgang Heyer haben die Corona-Zeit genutzt, um an neuen Texten zu feilen und neue Stilrichtungen auszuprobieren, die sie am Freitag, 30. Juli, ab 19 Uhr präsentieren werden. Dabei nehmen sie Geschehnisse aus dem Jahr 2020 süffisant aufs Korn, widmen sich lyrisch gesellschaftlichen Phänomenen oder jagen wilden Hirngespinsten nach. Eine Prise Schwäbisch darf dabei nicht fehlen. Lachen, Spaß und etwas zum Nachdenken – all das ist garantiert. Simm wurde 2017 Baden-Württembergischer Poetry-Slam-Meister. Suckut stand unzählige Male im Finale dieser Landesmeisterschaft. Heyer erreichte 2014 den Vize-Titel bei den Österreichischen Meisterschaften.

Anton Eisele ist ein Naturtalent, was gute Küche angeht. Am Samstag, 31. Juli, zaubert der ZfP-Chefkoch ab 19 Uhr Kulinarisches auf die Picknickdecke. Als Vollblutmusiker geht Earl mit Händen und Füßen ans Werk und sorgt für ein unvergessliches Musikerlebnis, am liebsten mit eigenen Songs, 60s Oldies, Acoustic Blues und Country & Folk. Gemeinsam liefern Anton Eisele und Earl ein perfektes Zusammenspiel für Ohren, Herz und Gaumen. Neben Picknickdecken ist für Stühle und Tische gesorgt. Die Kosten von 25 Euro beinhalten einen Begrüßungscocktail sowie nichtalkoholische Getränke. Verbindliche Reservierung unter 07583 33-1900.

Am Sonntag, 1. August, entführt Bauchredner Tim Becker ab 20 Uhr in seine verrückte Wohngemeinschaft. Er präsentiert acht Charaktere und unzählige skurrile, manchmal auch nachdenkliche Momente. Coole Musicalstars, sprechende Lebensmittel, mies gelaunte Gestalten und herzerwärmende Angsthasen geben sich die Klinke in die Hand. Hier kollidiert ausgeprägter Sinn für Ordnung mit chaotischen Partys, Diskussionen über Anstand mit exzentrischem Narzissmus und Größenwahn mit knallharten Fakten. Eine Comedy-Show voller Überraschungen mit Bauchreden, Puppenspiel und bester Unterhaltung mit Witz und Niveau.

Der Kultursommer findet als Open-Air-Veranstaltungsreihe auf dem ZfP-Gelände, Pfarrer-Leube-Straße 29, in Bad Schussenried statt. Die Kulturwiese neben dem Casino wird bestuhlt, zudem werden Picknickdecken ausgegeben. Der Eintritt zu den Veranstaltungen – abgesehen vom Gourmet-Picknick – ist frei. Bitte beachten Sie, dass beim Einlass der Nachweis GGG (vollständig geimpft, getestet oder genesen) zu erbringen ist. Zudem findet eine Kontaktdatenerfassung statt. Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske ist beim Einlass sowie für die Nutzung der Sanitärräume erforderlich.




Unsere Publikationen /