Aktuelle Informationen

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zum Coronavirus und die damit verbundenen Regularien für Ihren Besuch in einer unserer Einrichtungen. Details finden Sie hier.

Verschiedene Zeitschriften und Flyer liegen auf einer Bank.

Presse-
mitteilungen /

Pressemitteilungen /

Willkommener Nachwuchs für die Pflege /

Feierlich gekleidete Menschen halten Urkunden in den Händen und freuen sich.

In Zwiefalten feierten 14 frisch examinierte Pflegekräfte des ZfP Südwürttemberg ihren Start ins Berufsleben.

Sie werden mit offenen Armen empfangen - 14 Auszubildende der Berufsfachschule für Pflege des ZfP Südwürttemberg haben ihr Examen gemeistert. Trotz vieler Herausforderungen haben sie eine starke Leistung erbracht und können nun ins Berufsleben starten. 

„Vor drei Jahren haben wir uns in diesem Saal zum Frischlingsfest getroffen, nun stehen wir als examinierte Pflegekräfte hier“,  brachte es Simon Malasek auf den Punkt. Entsprechend groß war die Freude bei den insgesamt 14 Absolvent:innen, die die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege erfolgreich absolviert haben. Sie feierten diesen besonderen Moment mit Freunden, ihrer Familie und ihren schulischen Wegbegleitern im Konventbau in Zwiefalten. 

„Wir sind hocherfreut über die tolle Leistung, die Sie erbracht haben“, betonte ZfP-Pflegedirektor Ralf Assfalg, der auch Glückwünsche im Namen der Geschäftsleitung überbrachte. Allerdings bedeute das bestandene Examen nicht, dass es mit dem Lernen vorbei sein. „Für Sie alle beginnt jetzt das lebenslange Lernen, das geht auch mir noch heute so.“ 

Fünf der examinierten Pflegekräfte besuchten zwar die Schule in Zwiefalten, sind jedoch in der PP.rt Reutlingen angestellt und absolvieren auch dort den Großteil ihres praktischen Einsatzes. Der dortige Pflegedirektor Uwe Armbruster freute sich über den Nachwuchs und erklärte: „Angesichts von Onlineunterricht und weiteren pandemiebedingten Einschränkungen mussten Sie Einiges aushalten, daher ist es umso schöner, dass Sie durchgehalten haben und uns nun auf den Stationen unterstützen können.“  Das ZfP und die PP.rt machten sämtlichen Absolvent:innen ein Übernahmeangebot, welches fast alle annahmen. 

Nach einem festlichen Menü, das von Küchenchef Christopher Caspers persönlich serviert wurde, übernahm Andrea Fessler die ehrenvolle Aufgabe der Urkundenübergabe. „Hut ab, es war nicht einfach“, so die Schulleiterin. „Es waren drei unberechenbare Jahre, die nicht nur Ihnen, sondern auch uns viel abverlangt haben“. Sie bedankte sich bei den Prüflingen für deren Geduld und Durchhaltevermögen und brachte auch dem Team der Berufsfachschule, den Praxisanleitungen und den Regionalleitungen ihre Wertschätzung entgegen. 

Dann war es endlich so weit. In schicken Abendkleidern und mit Sakko und Fliege ausgestattet traten die examinierten Pflegekräfte ins Rampenlicht und erhielten ihre Urkunden – begleitet von Jubel und Applaus.  Eine besonders herausragende Leistung erbachten gleich drei Prüflinge: Simon Malasek, Melanie Spöcker und Pia Ziegler erhielten dafür eine kleine Anerkennung. „Ich wünsche Ihnen allen viel Freude im Beruf – machen Sie was draus“, so Fessler. 

i: Auch für das Jahr 2023 bietet das ZfP Südwürttemberg an den Standorten Bad Schussenried, Zwiefalten, Reutlingen  und Weissenau die generalistische Pflegeausbildung an. Die freien Ausbildungsplätze sind auf www.zfp-karriere.de zu finden.
 




Unsere Publikationen /