Aktuelle Informationen

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zum Coronavirus und die damit verbundenen Regularien für Ihren Besuch in einer unserer Einrichtungen. Details finden Sie hier.

Empfangstheke in hellem holz, die abgerundet ist. Eine Mitarbeiterin nimmt eine Frau in Empfang. Beide Frauen schauen auf Dokumente auf der Theke.

Qualitäts-
management /

Patientenbefragung im ZfP Südwürttemberg /

Entsprechend dem gesetzlichen Auftrag führt das ZfP Südwürttemberg an allen Standorten regelmäßig Befragungen über die Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten durch. Ihre offene Meinung ist uns wichtig und über Verbesserungsvorschläge und Kritik freuen wir uns sehr. Wir nutzen diese zur Weiterentwicklung unserer Stationen und Angebote.

Ergebnisse der Patientenbefragung 2018 /

Die Diagramme zeigen den Grad der Zielerreichung für den stationären und tagesklinischen Bereich des ZfP Südwürttemberg. Die höchste Zufriedenheit entspricht einem Wert von 100. Weitere Werte sind:

  • „eher zufrieden“ 75 
  • „unentschieden“ 50
  • „eher unzufrieden“ 25
  • „unzufrieden“ 0

Diagramm der Patientenbefragung 2018 zu Aufnahmesituation und Information
Diagramm der Patientenbefragung 2018 zu Einbeziehung und Beteiligung
Diagramm der Patientenbefragung 2018 zu den Angeboten
Diagramm der Patientenbefragung 2018 zur Medikation
Diagramm der Patientenbefragung 2018 zu Personal und Gemeinschaft
Diagramm der Patientenbefragung 2018 zur Außenorientierung
Diagramm der Patientenbefragung 2018 zu den Hotelleistungen
Diagramm der Patientenbefragung 2018 zum Fazit aus Patientensicht

Teilnehmende /

Bei der Befragung sind insgesamt 1267 verwertbare Fragebögen eingegangen und in die Ergebnisse beziehungsweise in die Auswertung mit eingeflossen. Die Befragten waren Patientinnen und Patienten im stationären und teilstationären Bereich des ZfP Südwürttemberg.

Die Teilnehmenden stammten aus den Abteilungen für:

  • Allgemeinpsychiatrie,
  • Suchttherapie,
  • Psychosomatik und
  • Alterspsychiatrie.

Patientinnen und Patienten, die aufgrund ihrer Erkrankung (zum Beispiel Demenz oder neurologische Erkrankung) nicht in der Lage waren, einen Fragebogen auszufüllen, wurden nicht befragt.


Methodik /

  • Die Befragung der Patientinnen und Patienten fand von Herbst 2017 bis zum Sommer 2018 statt.
  • Die Teilnehmenden waren mindestens drei Tage in stationärer oder teilstationärer Behandlung und erhielten den Fragebogen kurz vor der Entlassung.
  • Die Teilnahme war freiwillig und anonym.
  • Den standardisierten Fragebogen stellte die ceus consulting GmbH aus Köln, die auch die Auswertung der ausgefüllten Fragebögen vornahm.

Einige Aussagen von Befragten – was war/ist/wäre Ihnen wichtig? /

„Dass ich mich mit anderen Patienten austauschen konnte.“

„Ex in Mitarbeiter wären super.“

„Die Gespräche, die ich mit den Therapeuten hatte.“

„Mittagspause ist viel zu lang – mehr persönliche Gespräche bei Bedarf.“

„Das Personal war richtig nett und gut. Gaben mir viel Ruhe.“

„Poesie und Bibliotherapie d. h.  lesen und schreiben als Therapieangebot."

„Mehr Therapie-Angebote wie Kunsttherapie, Reittherapie… - Kontakt mit Tieren.“

„Dass ich voll aufgeklärt wurde, was ich nach der Behandlung weiter tun soll. So gut fühlte ich mich in den letzten zwei Jahren nicht mehr.“


Unser Fazit /

Das ZfP Südwürttemberg freut sich über die positive Rückmeldung unserer Patientinnen und Patienten. Dadurch fühlen wir uns in unserer täglichen Arbeit bestätigt und bestärkt. Die Ergebnisse motivieren uns, die Zufriedenheit unserer Patientinnen und Patienten in Zukunft weiterhin zu steigern.


Unsere Publikationen /