Aktuelle Informationen

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zum Coronavirus und die damit verbundenen Regularien für Ihren Besuch in einer unserer Einrichtungen. Details finden Sie hier.

Verschiedene Zeitschriften und Flyer liegen auf einer Bank.

Presse-
mitteilungen /

Pressemitteilungen /

Epilepsiebehandlung bei Menschen mit mehrfacher Behinderung /

Referentinnen und Referenten: Susanne Mulert, Dr. Jutta Vaas, Dr. Friedrich Behne, Dr. Elisabeth Greiner, Dr. Sebastian Schlaich, Dr. Hartmut Baier (v.l.n.r.)

Vom Epilepsiezentrum Bodensee wurde zum dritten Mal ein Praxisseminar angeboten, das von der Stiftung Liebenau und dem ZfP Südwürttemberg in Weissenau gestaltet wurde. Ziel des Seminars war es, praxisnahe Themen für die Betreuung von Menschen mit einer geistigen Behinderung und einer Epilepsie aufzugreifen.

Bei mehrfach behinderten Patientinnen und Patienten kommt es abhängig von der Ursache der Behinderung neben Verhaltensauffälligkeiten auch vielfach zum Auftreten einer symptomatischen Epilepsie, wobei in diesen Fällen gelegentlich Verhaltensstereotypien von epileptischen Anfällen schwer zu unterscheiden sind. Im Klinikalltag einer spezialisierten epileptologischen Station wie auch im Alltag eines Heimes kann der Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und epileptischen Anfällen eine Herausforderung sein und auch die Epilepsien sind nicht selten durch häufige Anfälle und Anfallsserien gekennzeichnet.

Um den Erfahrungsaustausch und die theoretische Reflexion in diesen Fragen zu fördern, veranstaltete das Epilepsiezentrum Bodensee ein Praxisseminar. Ärztinnen und Ärzte der Stiftung Liebenau und des ZfP Südwürttemberg referierten über verschiedene Themen. Knapp 50 Teilnehmende nutzten die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.


Foto: Alexa Götze




Unsere Publikationen /