Aktuelle Informationen

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zum Coronavirus und die damit verbundenen Regularien für Ihren Besuch in einer unserer Einrichtungen. Details finden Sie hier.

Verschiedene Zeitschriften und Flyer liegen auf einer Bank.

Presse-
mitteilungen /

Pressemitteilungen /

Im August 2021 stand der Umzug vom alten Marienheim in den Neubau Haus Irmengardis in Bad Buchau an. Mittlerweile haben sich die älteren Menschen dort gut eingelebt und die Abläufe bei den Mitarbeitenden sind eingespielt.

Frau mit dunklen schulterlangen Haaren steht neben älterem Mann mit Hemd und Brille. Beide stehen vor einem petrolfarbenen Gebäude, auf einem Schild steht "Haus Irmengardis". Links neben ihnen sieht man die Terrasse und Balkone des Pflegeheims.

31 Einsätze im Jahr 2021 – das ist die Bilanz der Werkfeuerwehr des ZfP Südwürttemberg am Standort Bad Schussenried. Die Truppe hielt vor kurzem ihre Jahreshauptversammlung im kleinen, corona-konformen Rahmen ab.

links steht ein Mann mit Brille in Feuerwehruniform, rechts daneben steht eine junge Frau mit braunen offenen Haaren. Sie trägt ebenfalls Feuerwehruniform und hält einen Blumenstrauß in den Händen. Beide lächeln in die Kamera.

Bedingungslose Hilfe ohne erhobenen Zeigefinger: Streetworkerinnen in der Region Ravensburg-Bodensee sind für Menschen da, die mit Sucht und anderen Problemen zu kämpfen haben.

Blick auf die Bushaltespuren, Autos auf den Straßen und Fußgänger am Bahnhofsgelände Ravensburg

Mahnwachen gegen den Krieg und für den Frieden: An mehreren Standorten des ZfP Südwürttemberg versammelten sich am Mittwoch Hunderte Menschen, um ihre Solidarität mit der Ukraine zu bekunden.

Mahnwache gegen den Ukraine Krieg am Standort Zwiefalten

Pisten-Ass mit Prothese: Manuel Ness (31), der als IT-Fachmann im Zentrum für Psychiatrie (ZfP) Südwürttemberg arbeitet, fährt Snowboard auf Weltklasse-Niveau. Anfang März ist er bei den Paralympics in Peking für Deutschland in zwei Disziplinen am Start.

Junger Snowboarder fahrt bei strahlendem Sonnenschein die Piste hinunter

Welche Rolle spielt das ZfP in Zwiefalten für die Gesundheitsversorgung und als großer Arbeitgeber im Landkreis Reutlingen? Landrat Dr. Ulrich Fiedler zeigte sich bei seinem Besuch interessiert und gesprächsbereit.

Drei Männer vor dem Eingang eines Gebäudes

Auch während der Pandemie dürfen die Verstorbenen nicht vergessen sein: Im kleinen Rahmen gedachten die Regionaldirektion Donau-Riss im ZfP und die evangelische Klinikseelsorgerin am Donnerstag am Mahnmal Offenes Haus in Bad Schussenried aller Opfer des Nationalsozialismus.

Ein Mann und zwei Frauen stehen mit ernsten Mienen an einem Trauerkranz mit dem Schleifenaufdruck "Den Opfern des Nationalsozialismus"

Es geschah nicht irgendwo, sondern überall. Auch in Zwiefalten und auf der Alb. Bei der Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus berichteten Schüler und Schülerinnen von einer bedrückenden Spurensuche vor der Haustür.

große Menschengruppe auf dem Friedhof

Mit einer Kranzniederlegung am Denkmal der grauen Busse und 691 Glockenschlägen von der Klosterkirche haben die Stadt Ravensburg und das ZfP Südwürttemberg am Standort Weissenau der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Pandemiebedingt fand das Gedenken im kleinsten Kreis und nichtöffentlich statt.

Gedenkfeier am Denkmal der grauen Busse am ZfP-Standort Weissenau.

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg im Jahr 2020 hat sich das ZfP Südwürttemberg freiwillig zu ökonomischem, ökologischem und sozialem Handeln bekannt. Der nun vorgelegte erste Jahresbericht zeigt auf, welche Projekte des Zielkonzepts im Jahr 2021 umgesetzt werden konnten.

Frank Kuhn, Leiter des Zentralbereichs Personal und Organisation, und Franziska Bailer, Nachhaltigkeitsmanagerin im ZfP Südwürttemberg.

Unsere Publikationen /