Verschiedene Zeitschriften und Flyer liegen auf einer Bank.

Presse-
mitteilungen /

Pressemitteilungen /

Der erste Jahrgang der generalistischen Pflegeausbildung in Weissenau hat seinen Abschluss gefeiert. Hinter den Absolvent:innen liegen drei intensive Jahre, die von den neuen gesetzlichen Vorgaben ebenso geprägt waren wie von der Corona-Pandemie.

12 junge Männer und Frauen, allesamt frisch examinierte Pflegefachpersonen, stehen in festlicher Kleidung in einer Gruppe zusammen und schauen in Richtung Kamera.

Unterwegs mit dem „ZfP-Bähnle“, Spaß auf dem Spielplatz und Kräuterraten am Gewächshaus: Eine Gruppe Kinder aus dem Ravensburger Kindergarten Villa Kunterbunt hat die BIOLAND-Gärtnerei am Standort Weissenau besucht.

Ein Gärtner steht  bei einem Gewächshaus vor einer Auslage Pflanzentöpfe mit Kräutern, umringt von einer Schar Kindergarten-Kinder.

Eine 5-teilige Fortbildungsreihe für pflegende Angehörige und Ehrenamtliche zum Thema Demenz wird ab 26. September 2023 in Fronreute und Grünkraut angeboten.

Im Vordergrund ist ein beschriftetes Flipchart zu erkennen, im Hintergrund unterhalten sich zwei Frauen.

Mehr als 150 Musikbegeisterte folgten der Einladung der Integrativen Kulturinitiative des ZfP Südwürttemberg und erlebten ein tolles Open-Air-Konzert im Dekanatsgarten.

Drei Männer und eine Frau stehen mit ihren Instrumenten auf einer Bühne unter einem orangefarbenen Sonnensegel.

Spannungszustände und starke Emotionen besser aushalten – das ist für Menschen mit bestimmten psychischen Erkrankungen oft nicht einfach. Um Betroffenen besser helfen zu können, bietet das ZfP in Zwiefalten auf einer Station ein spezielles Behandlungsangebot an, das sich mittlerweile bewährt hat.

An einem Tisch sitzen nebeneinander drei Männer und zwei Frauen dazwischen und schauen freundlich in die Kamera.

Mitten auf dem Gelände der Bundesgartenschau (BUGA) in Mannheim steht ein 60 Meter langer Tisch, um den sich 193 bunt bemalte Stühle gruppieren: einer für jeden UN-Staat. Der Tisch entstand in der Arbeitstherapie der Forensischen Klinik Zwiefalten des ZfP Südwürttemberg.

Ein langer Holztisch mit auffälliger Maserung um den sich viele bunte Stühle gruppieren.

Rund 60 ehemalige Kolleginnen und Kollegen nutzten das Pensionärstreffen am Standort Weissenau zum geselligen Austausch an einstiger Wirkungsstätte. Leckeres Essen, Fahrten mit dem „ZfP-Bähnle“ und ein kleines Quiz rundeten den Tag ab.

Auf einem geteerten Weg auf dem ZfP-Gelände in Weissenau sind Seniorinnen und Senioren unterwegs vom und zum ZfP-Zügle, das im Hintergrund für die nächste Rundfahrt bereitsteht.

Zum siebten Mal in Folge wurden die Krankenhausbereiche des ZfP Südwürttemberg nach den Richtlinien der Kooperation für Transparenz und Qualität im Krankenhaus (KTQ) zertifiziert.

Zwei Frauen und vier Männer stehen im Grünen und schauen in die Kamera.

Einmal im Jahr lädt das ZfP Südwürttemberg seine ehemaligen Mitarbeitenden zum Feiern ein. Diesem Aufruf folgten auch in diesem Sommer erfreulich viele Pensionär:innen. Rund 120 Gäste trafen sich in Bad Schussenried zum geselligen Beisammensein.

Senior:innen stehten im Garten und unterhalten sich

Positive Visionen rund um die psychiatrische Pflege standen im Mittelpunkt des diesjährigen Pflegesymposiums des ZfP Südwürttemberg. Intensiv tauschten Teilnehmende und Referierende Erfahrungen aus und diskutierten, wie sich eine positive pflegerische Arbeits- und Lebenswelt gestalten lässt.

 

In mehreren Reihen sitzen Zuhörer:innen und schauen auf eine Bühne, auf der eine Frau moderiert.

Die BIOLAND-Gärtnerei am Standort Weissenau unterstützt im Rahmen eines vom Bundesumweltministerium geförderten Projekts die Kultivierung und Vermarktung von echt heimischen Wildstauden.

Ein Mann im dunklen T-Shirt steht am Rand eines mit bunten Wildstauden bepflanzten Beetes und lächelt in Richtung Kamera.

Sich gegenseitig kennenlernen und gemeinsam Spaß haben – darum ging es beim Einführungstag für die Azubis der Alten- und Krankenpflegehilfe der Region Donau-Riss im ZfP Südwürttemberg. Gestaltet wurde der Tag von den freigestellten Praxisanleiterinnen.

Auf einer Wiese hat sich eine Gruppe junger Menschen für ein Gruppenfoto aufgestellt. Manche von ihnen knien vorne im Gras. Hinter der Gruppe stehen Laubbäume.

Viele Bewerber:innen legen bei der Wahl des Arbeitgebers Wert auf ein gutes ärztliches Fort- und Weiterbildungsangebot. Ein DGPPN-Zertifikat bescheinigt erneut, dass das Angebot der Klinik in Weissenau hohe Qualitätsanforderungen erfüllt.

Das orangene Siegel der DGPPN ist abgebildet, darunter steht der Text: DGPPN-zertifizierte Weiterbildungsstätte.

Das ZfP Südwürttemberg lädt vom 21. bis zum 25. Juni wieder zum beliebten Kultursommer nach Bad Schussenried ein. Die Veranstaltungsreihe bietet ein vielfältiges Programm aus Kino, Comedy, Kabarett und mehr. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, um Spenden wird gebeten.

Vor einem blauen Hintergrund steht ein junger Mann mit kurzen Haaren. In seinen Händen hält er eine große Puppe in Gestalt eines Koalabären.

Anlässlich des Weltnichtrauchertags wurde am Standort Weissenau ein informativer Tabakwanderpfad eröffnet. Dieser veranschaulicht interaktiv die vielschichtigen Folgen des Tabakanbaus.

Ein Mann und eine Frau zerschneiden mit einer Schere ein rotes Band, als symbolische Eröffnung des Tabakwanderpfads, im Hintergrund stehen die Teilnehmenden der Premierenwanderung.

Einen Vormittag lang informierten sich Achtklässler:innen der Realschule Weingarten im ZfP Südwürttemberg zu den Ausbildungsangeboten des Unternehmens. Dabei lernten sie nicht nur verschiedene Berufe kennen, sondern erhielten auch viele wertvolle Einblicke in die Psychiatrie.

Junge Menschen sitzen in einem Raum und hören dem Redner zu.

Fast 300 Teilnehmende aus allen Regionen Deutschlands besuchten die erste bundesweite Tagung zur stationsäquivalenten Behandlung (StäB), die die Vitos Klinik mit Beteiligung des ZfP Südwürttemberg in Haina ausrichtete.

Vier Herren in stehen nebeneinander und schauen freundlich in die Kamera. Im Hintergrund ist das Logo von Vitos zu sehen.

Arbeit stärkt die Persönlichkeit, gibt Tagesstruktur und schafft soziale Inklusion und Interaktion. Seit 40 Jahren ermöglichen die Weissenauer Werkstätten des ZfP Südwürttemberg mit ihren differenzierten Angeboten diese Form der Teilhabe für Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Ein Mann mit einem schwarzen Anzug steht am Rednerpult

Klappern gehört nicht mehr nur zum Handwerk, sondern jetzt auch zur Psychiatrie. Seit vergangenem März bewohnt ein Weißstorchpärchen seinen Horst auf dem Klinikgelände des ZfP Südwürttemberg in Zwiefalten.

Frisch bezogener Storchenhorst auf dem Klinikgelände des ZfP Südwürttemberg in Zwiefalten. Foto: Heike Amann-Störk.

Am Standort Bad Schussenried wird seit vergangenem Jahr wieder eine einjährige Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer:in angeboten. Der erste Jahrgang konnte nun den Examensabschluss feiern.

Eine Gruppe von zwölf Frauen und Männern unterschiedlichen Alters steht im Freien auf einer Wiese und schaut Richtung Kamera, alle lächeln, manche machen die Daumen-hoch-Geste.

Unsere Publikationen /