Picture

Klinikseelsorge im ZfP Südwürttemberg

Seelsorgerinnen und Seelsorger begleiten Patientinnen und Patienten in der Zeit des Klinikaufenthaltes. Plötzlich ist Zeit zum Nachdenken, Zeit zum Zweifeln, zum Klagen, vielleicht auch zum Staunen oder zur Dankbarkeit auf dem Weiterweg. In solchen Zeiten tut es gut ein Gegenüber zu haben, einen Menschen, der begleitet und zuhört.

Unabhängig von einer Kirchenzugehörigkeit, Konfession oder Weltanschauung ist die Krankenhausseelsorge da

  • wenn ein Gespräch außerhalb des therapeutischen Teams gewünscht wird
  • wenn Sorgen oder Ängste da sind
  • bei Einsamkeit und Abgeschnittenheit vom Lebensalltag
  • wenn Gedanken ausgesprochen und geordnet werden wollen
  • wenn neue Lebensschritte gesucht werden
  • wenn geistlicher Beistand benötigt wird.